Eckdaten

2.BA-Studienjahr, Herbstsemester 2023/2024
5 Wochen (18.09.-20.10.2023)

Leitung

Herr PD Dr.rer.nat. T.Schäfer
Departement Biomedizin, Universität Basel

Co- Leitung

Frau PD Dr.med. J.Klasen
Clarunis Universitäres Bauchzentrum, Universitätsspital Basel

Herr Prof.Dr.med. J.Niess
Clarunis Universitäres Bauchzentrum, Universitätsspital Basel

Notwendige
Vorkenntnisse

Aus dem ersten Studienjahr Biochemie, Molekularbiologie

Allg. Ziele

Die Studierenden sollen die Funktion und den Bau des Gastrointestinaltraktes und die Bedeutung der Ernährung für die Medizin verstehen und wiedergeben können. Insbesondere sollen sie Kenntnisse über die Entwicklung sowie die makroskopische und mikroskopische Anatomie des Verdauungstraktes erwerben und die funktionelle Rolle des Stoffwechsels und der Ernährung in der Entstehung von Krankheiten verstehen. Die Studierenden können die Pathologie und Pathophysiologie der wichtigsten Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes erklären und kennen in groben Zügen die entsprechende Diagnostik und Therapie (internistisch-medizinisch, inkl. Pharmakotherapie und – falls angebracht – chirurgisch).

Lehrveranstaltungsformen

Vorlesungen, TSCR, Praktika, Thementag

Stundenplan

Ist unter Generelles - Stundenplan einzusehen.

Prüfungen

MC-Prüfung und OSCE

Lernressource

medbas.ch

Eckdaten

2.BA-Studienjahr, Herbstsemester 2023/2024
6 Wochen (23.10.-01.12.2023)

Leitung

Herr Prof.Dr.med. H.H.Hirsch
Departement Biomedizin, Universität Basel

Co- Leitung

Frau Prof.Dr.med. S.Tschudin Sutter
Infektiologie & Spitalhygiene, Universitätsspital Basel
Herr Prof.Dr.med. J. Passweg
Hämatologie, Universitätsspital Basel

Sekretariat

Frau K.Fava
Departement Biomedizin, Universität Basel

Notwendige
Vorkenntnisse

Bausteine des Lebens: Zellbiologie, Membran, Rezeptor, Organellen, Nukleus, Informationsfluss DNA-RNA-Protein, Stoffwechsel Baupläne des Lebens: Zelldifferenzierung, strukturelle und funktionelle Aenderungen

Allg. Ziele

Basiswissen der humoralen und zellulären Bestandteile des Bluts, deren Bildung und Funktion. Physiologische und diagnostische Bedeutung der Blutbestandteile für hämatologische und andere Erkrankungen. Kenntnis der angeborenen und erworbenen Abwehr, deren Entwicklung, Spezifität, Aktivierung und Kontrolle. Bedeutung der Immunantwort bei Infektion, Tumoren und Transplantation bzw. Transfusion. Wichtige Vertreter mikrobiologischer Normalflora und pathologischer Erregerklassen, Infektionsepidemiologie, Prinzipien der antimikrobiellen Therapie. Mikrobiologische Diagnostik durch Nachweis des Erreger bzw. der spezifischen Immunantwort. Integration des Basiswissens Blut, Infektion und Abwehr bei der physiologischen und pathologischen Wirt-Erreger Interaktion.

Lehrveranstaltungsformen

Vorlesungen, TSCR, Praktika

Prüfungen

MC-Prüfung und OSCE

Stundenplan

Ist unter Generelles - Stundenplan einzusehen.

Lernressource

medbas.ch

Eckdaten

2.BA-Studienjahr, Herbstsemester 2023/2024
3 Wochen (04.12.-22.12.2023)

Leitung

Herr Prof.Dr.med.Dr.sc.nat. A.Navarini
Dermatologie, Universitätsspital Basel

Co- Leitung

Frau Prof.Dr.med. K.Hartmann
Dermatologie, Universitätsspital Basel

Sekretariat

Frau N.Frey
nina.frey(at)usb(dot)ch, Tel 061 265 23 41

Notwendige
Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der Anatomie und Histologie der normalen Haut und Schleimhaut, Grundkenntnisse der Immunologie

Allg. Ziele

Vermitteln der Grundlagen der normalen und hautnahen Schleimhaut sowie des Verständnisses für pathophysiologische Abläufe bei Haut- und allergischen Erkrankungen an Modellerkrankungen aus dem Formenkreis kutaner Tumoren, kutaner Infektionskrankheiten und allergischer Hautreaktionen

Lehrveranstaltungsformen

Vorlesungen, TSCR, Kurse

Stundenplan

Ist unter Generelles - Stundenplan einzusehen.

Prüfungen

MC-Prüfung und OSCE

Lernressource

medbas.ch

Eckdaten

2.BA-Studienjahr, Frühjahrsemester 2023/2024
6 Wochen (26.02.-05.04.2024)

Leitung

Frau Prof.Dr. M.Brink
Departement Biomedizin, Universität Basel

Co- Leitung

Herr Prof.Dr.med. B.Schär
Universitäres Herzzentrum, Universitätsspital Basel

Notwendige
Vorkenntnisse

Baupläne des Lebens, Nervensystem, allg. Muskelphysiologie und Stoffwechsel, allg. Pharmakologie

Allg. Ziele

Ziel des Themenblocks ist die Vermittlung der Anatomie, der Funktion, der Pharmakologie und der wichtigsten Erkrankungen des menschlichen Herzkreislaufsystems. Die Studierenden sollen insbesondere die Mechanik und die lokalen und neurohormonalen Regulationsmechanismen des HK Systems verstehen und wiedergeben können. Die gewonnenen Kenntnisse dienen als Grundlage für das Verständnis der Pathophysiologie der wichtigsten Herzkreislauferkrankungen.

Lehrveranstaltungsformen

Vorlesungen, TSCR, Praktika, Kurse

Prüfungen

MC-Prüfung und OSCE

Stundenplan

Ist unter Generelles - Stundenplan einzusehen.

Lernressource

medbas.ch

Eckdaten

2.BA-Studienjahr, Frühjahrsemester 2023/2024
4 Wochen (08.04.-03.05.2024)

Leitung

Herr Prof.Dr.med. J.Bischofberger
Departement Biomedizin, Universität Basel

Co-Leitung

Frau Prof.Dr. K.Hostettler
Pneumologie, Universitätsspital Basel

Notwendige
Vorkenntnisse

Aus dem 1. Studienjahr: Baupläne des Lebens, Muskelphysiologie,
Kenntnisse der Biochemie und Molekularbiochemie, Allg. Pharmakologie

Allg. Ziele

Vermittlung einer integrierten Darstellung der Strukturen und der physiologischen Grundlagen des Atemsystems. Das Verständnis für die komplexen Regulationsmechanismen wird in verschiedenen Lehrformaten (Vorlesungen, Praktika, Tutoriate) vertieft. Zusätzlich wird die Regulation der Atmung unter Extrembedingungen, wie z.B. in der Höhe oder beim Tauchen, besprochen.
Zum besseren Verständnis pathologischer Funktionszusammenhänge werden typische Erkrankungen des Respirationstrakts aus dem klinischen Alltag inkl. Pharmakotherapie vorgestellt.

Lehrveranstaltungsformen

Vorlesungen, TSCR, Praktika

Prüfungen

MC-Prüfung und OSCE

Stundenplan

Ist unter Generelles - Stundenplan einzusehen.
 

Lernressource

medbas.ch

Eckdaten

2.BA-Studienjahr, Frühlingssemester 2023/2024
3 Wochen (13.05.-31.05.2024)

Leitung

Frau Prof.Dr.med. A.Brühl
Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

Co-Leitung

Frau Prof.Dr.med. U.Lang
Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

Sekretariat

Frau R.Brand
regula.brand(at)upk(dot)ch

Notwendige Vorkenntnisse

Themenblock Nervensystem 1.BA-SJ
Themenblock KSU 1.BA-SJ

Allgemeine Ziele

Integraler Bestandteil des Bachelor Studiengangs Medizin im 2. Jahreskurs. Absolventen haben Grundkenntnisse von psychischen Funktionen und ihren Dysfunktionen, rechtlichen Aspekten und ethischen Fragestellungen in der Medizin. Sie beherrschen die relevanten Grundlagen für die Erkennung und klinisch orientierte Zuordnung psychischer Symptome zu psychiatrischen Krankheitsbildern, die Grundlagen der Einordnung rechtsmedizinischer Begriffe und ihrer praktischen Anwendung sowie grundlegende Fragestellungen der Medizinethik

Lehrveranstaltungsformen

Vorlesungen, TSCR, Seminare

Prüfungen

MC-Prüfung und OSCE

Stundenplan

Ist unter Generelles - Stundenplan einzusehen.

Lernressource

medbas.ch

Eckdaten

2.BA-Studienjahr, Herbstsemester 2023/2024
14 Wochen (18.09.-22.12.2023)
parallel zu den Themenblöcken

Leitung

Frau Prof.Dr.med. M.Müller-Gerbl
Anatomisches Institut, Universität Basel
m.mueller-gerbl(at)unibas(dot)ch

Co- Leitung

Herr Prof.Dr. J.Kapfhammer
Anatomisches Institut, Universität Basel

Sekretariat

Herr R.Dollnik
raimond.dollnik(at)unibas(dot)ch

Notwendige
Vorkenntnisse

Inhalte und Stoff des Themenblocks Bewegungsapparat

Allg. Ziele

Der Kursus der Makroskopischen Anatomie soll den TeilnehmerInnen die für die klinische Tätigkeit notwendige räumliche Vorstellung vom Bau des menschlichen Körpers vermitteln. Durch unmittelbare Anschauung können Form, Größe und Lagebeziehungen der Organe sowie ihre Gefäß- und Nervenversorgung kennengelernt werden
Mittel zur Erreichung dieses Zieles sind:

  • das Präparieren (geordnete, zielgerichtete Zergliederung des menschlichen Körpers) und
  • die begleitende Vorlesung, in der sowohl Anweisungen zur Präpariertechnik als auch Hinweise zur praktischen Bedeutung der Präpariergebiete gegeben werden.

Lehrveranstaltungsformen

Vorlesung, Kurs, Testate

Prüfungen

Pflichttestate:
1.(Extremitätentopographie und Rumpfwand)
2.(Siten und Gesicht)

MC-Prüfung und OSCE 

Stundenplan

die Daten für den Kurs wurden in die Stundenpläne der Themenblöcke integriert

Lernressource

medbas.ch